Literaturbeispiele

Hier finden Sie Literaturbeispiele.

Ohne Partner weiterleben: Hilfen für verwitwete Frauen

von: Dorothee Döring

Dieser Titel richtet sich an Frauen, die sich evtl. scheuen, eine Beratung oder eine Selbsthilfegruppe aufzusuchen. Mit praktischen Tipps für die Zeit der Neuorganisation.

Jede dunkle Nacht hat ein helles Ende: Ein Begleiter durch die Zeit der Trauer

von: Petra Franke

Praktische Anregungen für den Trauerprozess

Trauer hat heilende Kraft. Ein Besuch, wenn alle gegangen sind.

von: Jörg Zink

Ein Trostbuch für die Zeit nach der Trauerfeier.

Sich einlassen und loslassen. Neue Lebensmöglichkeiten bei Trauer und Trennung

von: Verena Kast

Dieser Titel zeigt Perspektiven und Möglichkeiten auf, die während des Trauerweges entstehen können.

Ohne Dich – Hilfe für Tage, an denen die Trauer besonders schmerzt

von: Freya von Stülpnagel

Hilfestellungen für die Trauerarbeit

Warum gerade du? Persönliche Antworten auf große Fragen der Trauer

von: Barbara Pachl-Eberhart

Ein persönlicher Erfahrungsbericht, der helfen kann, Antworten zu finden

Ich sehe Deine Tränen. Lebendigkeit in der Trauer

von: Jorgos Canacakis

Trauer gehört zum Leben. Dieses Buch ist ein hilfreicher Begleiter durch den Trauerprozess.

Lass deiner Trauer Flügel wachsen

von: Earl A. Grollman

Dieser Titel ist eine Reise durch die verschiedenen Trauerphasen und bietet Hilfestellungen für trauernde und verzweifelte Menschen.

Es wird alles wieder gut, aber nie mehr so wie vorher. Begleitung in der Trauer

von: Jochen Jülicher

Dieses Buch beleuchtet die verschiedenen Seiten der Trauer und gibt Hilfestellung für den Trauerweg.

Damit aus meiner Trauer Liebe wird

von: Roland Kachler

Erfahrener Psychotherapeut schildert neue Wege in der Trauerarbeit.

Ente, Tod und Tulpe

von: Wolf Erlbruch

Poetische Bilder und Geschichten, einfache Antworten auf große Fragen für Kinder und Erwachsene.

Liebe ist stärker als der Tod

von: Irmgard Erath

Sensible Texte und Aphorismen

Die besten Beerdigungen der Welt

von: U. Nilsson und E. Eriksson

Bilderbuch, das zu Lachsalven hinreißt.

Tim trauert um seinen Freund

von: Eva-Maria Popp

Tims bester Freund, der Hund Pit, ist gestorben. Langsam verwandelt sich seine Trauer in das Gefühl einer schönen Erinnerung.

Der Weg der Trauer

von: M. Müller / M. Schnegg

Erfahrungen und Reflexionen als Lebenshilfe

Zusammen im Licht: Was Angehörige mit Sterbenden erleben

von: Raymond Moody

Erfahrungsberichte trauernder Menschen mit Blick über den Tellerrand.

Weiterleben nach dem Tod

von: R. A. Moody

Aspekte und Stadien der Trauer werden einfühlsam untersucht. Überblick zum neuesten Stand der "Near-to-Death-Experiences-Forschung.

Sterben ist ein Teil des Lebens

von: R. Klinger

Dieses Buch beantwortet einfühlsam und informativ Fragen zum Thema "Sterben".

In stillem Gedenken

von: Benedikt Ambacher

Trost und Hilfe für Trauernde

Über den Tod und das Leben danach

von: Elisabeth Kübler-Ross

Was passiert nach dem irdischen Leben?

Erfülltes Leben – würdiges Sterben

von: Elisabeth Kübler-Ross

Eine Auseinandersetzung mit dem Thema Tod als Selbstverständlichkeit im Leben.

Trost aus dem Jenseits

von: Judy und Bill Guggenheim

Ein Trostbuch zu der Frage „Gibt es ein Leben danach?“

Seid nicht traurig, wir leben weiter.

von: Marlene Tousaint

Frieden finden. Trost und Hilfe für die Trauerarbeit.

Schreiben Sie uns!

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden dürfen.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@brunner-stiefel.de widerrufen.

CORONA-VIRUS

Wichtige Information:

Fast stündlich erreichen uns neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Deutschland und weltweit. Es werden immer weitere Maßnahmen zur Risikominimierung und zum Schutz der Bevölkerung ergriffen. All diese Einschränkungen haben auch einen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit.

Wir möchten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden vor einer möglichen Infektion schützen. Selbstverständlich liegt es uns auch nach wie vor am Herzen, Ihre Wünsche für die Gestaltung einer Bestattung und individuellen Trauerfeier zu ermöglichen.

Aufgrund der veränderten Situation kann es jedoch momentan in einigen Bundesländern zu Einschränkungen wie z. B. der Schließung öffentlicher Trauerhallen kommen. Daran können wir derzeit leider nichts ändern.

Seien Sie dennoch unbesorgt: Selbstverständlich beraten wir Sie weiterhin gerne zu den Möglichkeiten einer persönlichen und tröstlichen Abschiednahme.

Wir befinden uns im Austausch mit den zuständigen Behörden und stehen auch bundesweit mit vielen Kollegen anderer Bestattungsunternehmen im Gespräch. Über den aktuellen Stand, der unsere Region betrifft, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, wie Sie sich im Trauerfall verhalten sollen, rufen Sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen gerne weiter.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ihr Bestattungsunternehmen